TubeOhm – Selbstbau-Synthesizer De-Generator ist auf dem Weg – AVR-Wave1

TubeOhm De-GeneratorTubeOhm De-Generator

Für Insider ist er schon länger als Wave AVR1 bekannt als Bauprojekt und Planung, der De-Generator. Ein Synthesizer der für den Nachbau konzipiert ist, aber dennoch viel Gehirnkraft in ihn hineinfloss.

Rolf Degen führt ihn schon einige Zeit vor und zeigt den aktuellen Stand. Inzwischen ist er jedoch soweit fertig, dass die ersten Kits zusammengestellt sind und es auch hier her passt. So eine Entwicklung ist aufwendig, besonders wenn man das alles „nebenher“ macht und nicht mit dem Ziel davon reich und berühmt zu werden, sondern selbst einfach einen Synthesizer gebaut zu haben und den Bauprozess von vorn bis hinten zu dokumentieren. Deshalb gibt es auch schon länger die Information in mehreren Foren. Tubeohm sind im Wesentlichen 2 Köpfe, der zweite ist André Laska.

Was ist es?

Der De-Generator ist ein kleines Gerät mit einem vergleichsweise großen Display auf dem Schwingungsformen, Samples und ähnliches auch grafisch angezeigt werden. Der Synthesizer beherrscht Wavetables, Sampling und „berechnete Schwingungsformen“ und hat analoge Filter. Die Schwingungsformen für LFO und Oszillatoren können direkt im De-Generator erzeugt werden, was ihn auch zu seinem eigenen „Editor“ macht. Er beherrscht auch einen Würfelmodus, um zufällige Sounds herzustellen.

Technik

Es gibt 2 Oszillatoren, 2 Stereo-Filter mit 6-24 dB/Oktave mit Tief-, Hoch- und Bandpass und einer Modulationsmatrix mit 12 Einträgen, Step-Sequencer, 3 LFOs, 2 ADSR-Hüllkurven und Speichermöglichkeit auf SD-Karte. Ungewöhnlich ist sicher auch, dass Samples eingesetzt werden können, die bis zu 20 Sekunden lang sein dürfen.

Auf der Site finden sich die Bauanleitungen und nötige Programmierung. Der Aufwand ihn zu bauen ist aber nicht für jeden Einsteiger zu empfehlen, da es durchaus aufwendig ist. Ob es auch fertige Angebote geben wird, ist noch nicht klar, dennoch ist der Schwerpunkt der Selbstbau, so wie bei dem Projekt LXR Drummachine auch, welches von Sonic Potions stammt.

Mehr Information

Video