Mechanism Eurorack – Case mit Basisfunktionen spart viele Module

MTBLSM - Mechanism Modular

Cases oder Rahmen für Modulsysteme sind nicht mehr all zu selten zu finden. Es sind Kisten mit Netzteil und Busplatine, damit das System funktioniert – einige sind nett anzusehen, andere einfach funktional. Aber hier ist noch ein breites „Modul“ mit eingebaut, was das Case kompakt hält …

Metabolism (MTBLSM) zeigt ein System, welches am unteren Teil des Rocks einen Streifen vorgesehen hat, um wichtige Hilfsfunktionen einzubauen und damit weitere Module zu sparen. Damit kann das System sehr kompakt aufgebaut werden. Es hat Raum für 94 HP.

MTBLSM Mechanism

Das Modul umfasst den Funktionsumfang von 2 Joysticks jeweils rechts und links, dazu drei spannungssteuerbare LFOs, einem Sample-and-Hold-Modul mit Rauschgenerator, zwei VCAs sowie 2 CV Prozessoren. Die LFOs sind nicht identisch, der aufwendigste liefert Dreieck, Sägezahn und Rechteck. Die beiden Voltage-Prozessoren können invertieren, abschwächen, glätten und verstärken und ein Signal zudem asymmetrisch machen sowie einen Gleichspannungsanteil hinzufügen.

Die Wahl der Module deutet in der Tat sehr darauf hin, dass man mit einer guten Modulwahl bereits mit einem Case auskommt, beispielsweise für die Live-Performance. Denn jedes Modul, das man nicht kaufen oder dazubauen muss, nimmt auch keinen Platz weg. LFOs, VCAs, Rauschen und einen „interessanten Treppenspannungs-Erzeuger“ hat man bereits und immerhin schon zwei Steuerelemente, nämlich die Joysticks mit ihren zwei CVs jeweils.

Wer keine Kaufmaschine werden will, könnte diesen Weg versuchen! Der Preis beträgt 650 Euro.

Infos

  • Mehr Information darüber bekommt man auf der offiziellen Produktwebsite.

Video

Arturia RackBrute Eurorack-Klapp-System für Minibrute-Serie & Modular

arturia-rackbrute3u2

Arturia brachte gestern und vorgestern Minibrute 2 und 2s zum ersten Mal unter die Augen. Diese beiden haben eine spezielle Halterung an der Seite. Die ist nicht zufällig, sondern gehört zu dem neuen RackBrute-System.

Für das System gibt es zwei Optionen, ein Doppelrack oder ein einfaches mit 3 HE, also der Eurorack-Größe für fremde Module und vielleicht ja auch zukünftige Arturia-Euromodule? Der große Clou daran ist, dass nicht nur die klassische Rahmen-Stromversorgung und das Mechanische dabei vorhanden ist, sondern dass sich Minibrute 2 oder Minibrute 2s und das Rack als ein System aufstellen lassen und in einem angenehmen Anstellwinkel zueinander ausrichten lässt.

Arturia RackBrute

Das ist nicht nur live oder im Studio interessant, sondern auch für den Transport des kompletten Systems. Genau deshalb sind die neuen Minibrutes auch mit einem so aufwendigen Patchfeld ausgestattet, denn sie sind füreinander gemacht und elegant zusammenzubringen.

Als Beispiele kann man nur das Modulsystem für sich benutzen und der Ständer dient dann als Fuß und zum Anstellen der Systeme, beim Doppelsystem liegend, beim einfachen eher stehend. Natürlich lassen sich auch zwei Racks verbinden, dann liegt eins davon und ein weiteres ist angewinkelt dazu aufgestellt. Deshalb gibt es die Holzseitenwände mit den Seitennubsis, jeder dieser orangen Halter ist das Clevere am System.

Arturia RackBrute

Arturia RackBrute

Eine Option davon ist natürlich, die Tastatur oder den Sequencer unten zu befestigen und dazu im angenehmen Winkel das Eurorack. Und unterwegs werden die beiden mit den Knöpfen gegeneinander geklappt. So entsteht kein Schaden und man kann alles gut transportieren. Und dennoch ist genug Platz zwischen den Geräten als Schutz und für eventuelle Patchkabel. Besser als Tetrapack, irgendwie clever.

Infos

Die Produktwebsite von Arturia zeigt einige Beispiele.

Video

Erica Modular Case und interessante Hüllkurven-Module

Erica Synths Module und Case

Erica ist fleißig dieser Tage. Gerade erst die Röhrenmodule renoviert, schon gibt es auch ein neues Erica Case und ein neues Hüllkurven-Duo.

Das Erica Case ist ein schlichtes, aber schönes Doppelcase für Eurorack-Module. Es ist im klassischen Tolex-Vinyl-Design gehalten und hat seitlich sehr stabile Verschlüsse. Der Deckel ist hoch genug, um eventuell auch etwas Raum für Gestecktes zu lassen.

Es ist nämlich wirklich eine Wohltat, wenn man die Patches auf der Bühne nicht komplett neu stecken muss. Deshalb ist die “Haube” etwas höher als die untere Seite.

Neue Module von Erica

Neu ist auch ein interessantes Modul, nämlich ein ADSR-Hüllkurvengenerator. Dessen Besonderheit ist, dass sich alle vier Parameter modulieren und sogar per Abschwächer justieren lassen. Dazu kann man sie zwischen linearer und exponentieller Betriebsart umschalten, was für Percussion schnell genug (exponentiell) ist und für Flächen weich genug (linear).

Als eine Art Seitenanbau, speziell für das Black VC EG genannte Modul, ist noch der VC EG Exp, sprich Steuerspannungs-Expander als eigenes Modul da. Es besteht nur aus Anschlussbuchsen, die das Hüllkurvensignal negativ ausgeben, und kann in zwei Betriebsmodi verschiedene Zwecke erfüllen.

Logic schickt ein Signal aus, wenn ein Segment erreicht ist. So leuchtet die LED und man könnte einem Sequencer oder einer weiteren Hüllkurve ein Triggersignal schicken, sobald eine der vier Phasen durchlaufen wird. Wenn man das nicht braucht, kann man auf CV umschalten und die Funktion ist kein logisches An/Aus-Signal, sondern nun eine Steuerspannung, die faktisch den gleichen Job erledigt, aber noch als Steuerspannung für weitere Ideen frei ist.

Das Erica Case kostet mit internem Netzteil 908 Euro, mit externem sind es nur noch 768 Euro. Die Module kosten 229 Euro bzw. 115 Euro (Expander).

Wem das zu schön oder zu teuer ist, kann auch für etwa die Hälfte Cases bei Erica bekommen. Aber das Reisecase hat nun mal einen Patch-schützenden Deckel und wird gute Dienste leisten.

This Custom Suitcase Will Make You Lust for Modular

MG_0541

Having something pretty won’t necessarily make you make better music. But from the carved face on a viola da gamba to the shine of brass on a trumpet, musicians have long imbued the objects that make music with visual features reflecting the unseen beauty of the sounds they emit.

And this suitcase for sound, the work of Swedish design Frédéric Sebton, is beautiful both aesthetically and in its practicality.

Frédéric dubs this one-off creation the “Verbos Composition Suitcase” – a cheeky reference to the (unrelated) VCS modular. Inside are the modules made by Mark Verbos, himself a creator with an impeccable sense of taste. I admire Mark, because his modules aren’t just fetish objects: Mark is an oustanding musician, and a terrific engineer, someone whose dedication can inspire people whether their craft is in circuits or not.

Apart from looking good, the VCS configuration eschews a show-off, how-many-toys-can-I-collect modular that might never get out of your living room, in factor of a design you might actually carry to a gig. And that means if you happen to get to your gig on, say, swift and environmentally-friendly Swedish public transit rather than in a truck.

And… oh, jeez. I really should apologize at this point. I’m not trying to separate you from your money, least of all to try to make you all go out and get modulars. But … well, please, let’s see more designs like this.

While it’s just a one-off, Sebton will soon offer custom cases. There’s a waiting list you can get on – yes, that includes you, Trent Reznor and Björk and Herbie Hancock, you lucky superstars, you.

On the Sebton site (and Frédéric’s Instagram feed) you can discover other beautiful things. Thanks, Frédéric! We can keep stereotyping Scandinavia as a wonderland of aesthetic treasures so long as you … uh, keep making them.

http://sebton.se

IMG_0578-3

MG_0544-2

MG_0537

MG_0540

Bonus objects:

suitcase

Bzz…gngh..oo…zz…hmm…gzzz… #vectrex #eurorack #visuals

A video posted by @sebton on

Bzz…gngh..oo…zz…hmm…gzzz… #vectrex #eurorack #visuals

A video posted by @sebton on

And if your wallet is screaming at me right now, don’t forget that great Scandinavian and Japanese design starts at far less (Teenage Engineering, KORG):

#monotribe @teenageengineering #po12

A video posted by @sebton on

The post This Custom Suitcase Will Make You Lust for Modular appeared first on Create Digital Music.

Tiptop Audio Folding Modular Case

Check out this fantastic case for modular synthesizer modules from Tiptop Audio. It’s all aluminum, comes in black or silver and fits in the overhead luggage compartment in any airplane. $1100 with power supply.

Is there a better/cooler case than this one?

photo credit: gur_x


Tiptop Audio Folding Modular Case

Check out this fantastic case for modular synthesizer modules from Tiptop Audio. It’s all aluminum, comes in black or silver and fits in the overhead luggage compartment in any airplane. $1100 with power supply.

Is there a better/cooler case than this one?

photo credit: gur_x