DIY

::vtol:: until I die

::vtol:: until I die from ::vtol:: on Vimeo.

“This installation operates on unique batteries that generate electricity using my blood. The electric current produced by the batteries powers a small electronic algorithmic synth module. This module creates generative sound composition that plays via a small speaker. The blood used in the installation was stored up gradually over 18 months. The

Virgin Run With the New AniModule DIY Microwave Oven Transformer Arc Welder

Published on Dec 8, 2017 JRock17991

“Check Out my Modules at : http://www.animodule.com/
My First weld! The virgin run With the brand new AniModule Microwave Oven Transformer Arc Welder! Take a looksee 🙂 (I eventually get it). I mentioned it in the solderside chat, just want to show how it turned out.”

ARP2600 für noch mehr als alle! STP2600

stp2600 - ARP2600 Clone DIY

Der ARP 2600 ist durchaus beliebt, es gab Gerüchte um Korg oder Behringer, ihn zu bauen, aber das alles waren reine Gerüchte oder Testballons. Die Wahrheit ist, dass es aber den TTSH und ein eher kleines und geschlossenes Projekt in Originalgröße gab, außerdem das Fertiggerät aus der Schweiz.

Nachdem das TTSH-Projekt eigentlich beendet ist und keine weiteren Frontplatten und Platinen mehr bestellt werden können, hat sich ein neues Projekt für Bastler aufgetan, welches die zweite Version des TTSH verbessert. Schon dort gab es Umbauten mit 3 Syncs zwischen den VCOs, nicht aber wesentlich darüber hinaus.

STP2600

Das ist nun das Thema beim STP2600. Das Projekt ist und bleibt ein Selbstbau-Projekt, es gibt keine fertigen Geräte. Es gibt aber seltenere Teile, die neue Frontplatte, die nun quadratisch angeordnet ist, und die Platine für 250 Euro. (Es gibt Sites, die 800 € schreiben, was aber ein Missverständnis ist!)

Der Bau eines Gehäuses und Besorgung aller weiteren Teile ist nicht inbegriffen. Die Kosten werden insgesamt bei gut 1.500 € liegen, je nachdem, wo man kauft. Es gibt auch die Option einen Löter zu beauftragen, dieses Gerät zu bauen. Realistische Forderungen für das komplette Gerät lägen dann knapp bei 3k € oder evtl. darunter. Wenn dieser Löter das professionell und fair abrechnet, könnte es sogar leicht darüber liegen.

Das neue Gerät ist einfacher zu bauen. Alle VCOs bieten vier Schwingungsformen an. Das Original und das normale TTSH-Kit bieten Sinus nur für den ersten Oszillator an und sind daher für FM-Liebhaber nicht immer perfekt, diese Version wäre das. Außerdem wird das Filter in zwei Versionen angeboten, die manche vom Odyssey von Korg aktuell als Umschalter kennen: 4012 und 4072. Des Weiteren hat man hier zwei ADSR-Hüllkurven anstatt nur ADSR und AR. Das Rauschverhalten ist besser, der Mixer ebenso und es gibt einen digitalen Hall. Das Gerät bleibt klein:  37 x 32 x 10cm. Alle Lötungen sind einfach zu machen. 

Infos

  • Mehr zu dem Projekt gibt es bei DIYsynth

AniModule JibberJabber : TikTok Assembly : Solderside chat

Published on Dec 7, 2017 JRock17991

“Check out me modules : http://www.animodule.com/
Just a little jibberjabber session about this and that while I solder a TikTok together”

DIYsynth.de STP 2600 – Updated DIY TTSH In the Works

This one spotted and sent in via Soviet Space Child.

Some initial details:

Much easier build (1 main & 10 module boards)
All VCO’s have 4 waveforms
VCF with 4012 and 4072 revision options
Added Sync, Gate and Trigger
Added ADSR mods
Improved circuits for less noise
Improved Mixer
Digital Reverb
Balanced Outputs
Small (37x32x10cm) sized
Except some ICs everything is Through Hole

Target for DIY

GEN X1 MODULAR – Patch Modded Stylophone

Published on Dec 3, 2017 Tasos Stamou

“Modified version of the new Stylophone Gen X-1 by Stamou Instruments. This is a modular analog synth now.
MODS:
-Front panel high range pitch shift knob
-body contact pitch control
-sustain switch (hands free sound)
-LFO speed LED indicator
– 8 connection points to 2 LFO modes (2mm banana cables)”

WP-20 Experimental Synthesizer – Noise, FX, Drone

The WP-20 is an MFOS DIY synth. You can find a couple of demos and other user designs in the archives.

“Here is a quick demo of me noodling around on my custom built WP-20 Synthesizer. There is reverb added. The last 4 minutes or so are two tracks of WP-20, with one track run through the Cimmerian Caves dual echo unit + CV and Gate input from my modular system.”

via this auction

“Selling

Hybrid Synthesizer Hansy 1010 – hackbar!

0101 Hansy Synthesizer DIY

Immer mal wieder tauchen interessante Projekte auf, die aber klar nur Selbstbau sind oder sie werden als voll aufgebautes Gerät angeboten, sind dann aber geschlossen und geheim. Hansy, kurz für Hybrid Analog Numeric Synth, stammt aus Frankreich und wird in beiden Varianten angeboten. Der Kopf hinter dem Projekt ist Gilles Lacaud aus Grenoble.

Das Konzept ist Open Source und somit offen und für jeden frei zugänglich. Damit sind dem künftigen Erbauer des Atmel-basierten Synthesizers sämtliche Hackversuche nicht nur streng erlaubt, man kann sich auch selbst versuchen, in den Bau von Synthesizern einzuarbeiten und selbst etwas ändern oder beitragen. Durch das verbaute OLED-Display erinnert Hansy mich an Korgs Minilogue, der auch die Schwingungsformen wie in einem Oszilloskop darin anzeigt. Letztere werden digital erzeugt und sind dadurch ziemlich vielfältig generierbar.

Hybrid im Namen deutet auf die digitalen und analogen Elemente hin: Zwei Oszillatoren, ein Filter und zwei LFOs sind an Bord. Dazu kommen drei ADSR-Hüllkuren und ein Arpeggiator. Gesteuert wird der Synthesizer komplett über drei MIDI-Buchsen.

Insgesamt kann Hansy duophon gespielt werden, also beide Oszillatoren getrennt. Fans des ARP Odyssey oder dem neueren Moog Sub 37 sollten hier mal einen Blick drauf werfen. Im Inneren arbeitet ein Atmel-Prozessor, wie sie auch Soulsby für ihre Geräte und Module verwendet, z. B. beim Oscitron.

Wer mal reinhören möchte, kann jetzt unten das Video starten. Wer noch mehr braucht, kann sich eine ganze Reihe von Demos und Songs mit Hansy auf YouTube ansehen.

Detaillierte Infos für potenzielle Hacker, wie die genaue Funktionsweise, den Source Code und Anleitungen findet ihr auf der Projektseite.

Update 05.12.2o17

Es gibt nun auch eine Kickstarter Aktion dazu.

  • Duophonisch, hybrid
  • 256 Speicherplätze
  • Digital Oszillatoren / Analog Filter 4-Pol
  • Waves: Sinus/Tri/Saw/Square/PWM/Random,  TriSquare/SawSquare/Pro2/MKS…
  • über 4300 Wavetables
  • Rauschgenerator
  • Phase Distortion
  • 1 Sub Osc pro Osc mit Sinus/Tri/Saw/Square/Pulse1/Pulse2/Pulse3 –  Mit Oktavlage -2 / -1 / 0 Octave or 5Th Up or 5Th Down
  •  OSC & SubOsc verknüfbar via ADD/MULTIPLY/XOR/INTERLACE
  • Wave Morphing / Wave Shaping (2 Parameter per OSC)
  • 3 LFO
  • LFO Waveform : Sine/Tri/Saw/Inv/Random/Lag
  • LFO Sync: Free/Key/delay
  • 4 ADSR
  • Matrix EG
  • Glide
  • Extern. Analog audio Eingang Midi In & Out mit Soft-Thru
  • Sequencer and Arpeggiator ( 1 Sequence or Arp per Sound), 24 Step 6 Parameter pro step Transpose/Velocity/Cut-off/Gate/Glide/Noise, Swing
  • Sequencer / Arp senden Midi
  • Midi Sync In & Out
  • 2x Aftertouch an 20 Ziele zuweisbar
  • Sound and Library manager software on PC
  • Firmware can be updated easily via USB by dragging and dropping the firmware into the mass storage.

 

Kit Review # 14 – Overfolder Rev 2

Published on Dec 4, 2017 Synth Diy Guy

“Build guide and demo patch for the revision 2 of the VBModular Overfolder. A complex wave folding module that sounds amazing!”

Previous posts.