12 Oscillators on a Stripeboard in -2 Minutes

Published on Dec 28, 2019 Andreas Remshagen

“A short Video from the Construction of 12 oscillators on a Stripeboard
for a compact version of the Strings-Synth i did show in the Video before. [posted here]
The difference ist that this Device can switch to Rectangle-Waveform.
I planned to make an analog-Choir-Synth from this Device but i haven’t found the right
Filter for it- so is sounds

The Analog Strings-Synthesizer, Introduction, Plans and Circuits

Published on Dec 24, 2019 Andreas Remshagen

“This is another Introduction and Description of an DIY-Device that i have built. Its an analog-Strings Synthesizer with 12 Oscillators parted in 4 Strings-Groups that can be freely tuned in Chords or Octaves and controlled over a CV-keyboard. The Circuits are from Ray Wilsons MusicFromOuterSpace and from Yusynth.net
The Plans and Circuits are here:

The Arpeggiator Analog Groovebox – Introduction and Circuits

Published on Dec 5, 2019 Andreas Remshagen

“This is an Introduction of my DIY-Analog Groovebox, the little Beast.
Here is a Link where you can Download the Description and the Circuits.
Most of them based on the Cirquits from Yusynth.net and Ray Wilsons Music
from outer Space. I made some Modifications customized for my own usage
Plans and Cirquits: https://drive.google.com/open?id=1AQt…

Soundtronics MFOS Soundlab MIDI Ultimate with Arturia Keystep in Wooden Case

Published on Jul 6, 2019 Torsten Spiller

“A very first demonstration of the Soundtronics Midi Ultimate which is based on the MFOS Soundlab Ultimate. I made a special version of my DCASE that the Midi Ultimates fits in.”

via this auction

“The MIDI Ultimate project is a fully-featured analogue synth with a performance comparable to many commercially available instruments. The MIDI Ultimate is

Elettrorama Sound-Lab Mk II Mini-Synthesizer mit Bananenbuchsen

MFOS Sound-Lab Mk IIMFOS Sound-Lab Mk II

Das Sound-Lab ist eine Entwicklung von MFOS (Music from Outer Space) und erlaubt es, diese nachzubauen. Es gibt deshalb eine neue Version „Mark 2“ via Elettrorama.

Der Synthesizer besteht aus zwei VCOs, welche auch über Pulsbreitensteuerung verfügt und zusätzlich über Sync-Eingänge jeweils. Diese laufen in einen Mixer, wo ein Rauschgenerator weisses Rauschen hinzugeben kann. Dem folgt ein Filter vom Typ „State Variable“ – es gibt dort eine Bandpass– sowie eine Tiefpass-Filter-Option. Beliefert wird das Filter durch einen LFO mit zwei Geschwindigkeitsbereichen. Als Hüllkurven dienen zwei AD-Varianten mit Wiederholfunktion. Dadurch lassen sie sich auch als LFO verwenden. Dazu gibt es noch eine Sample & Hold Sektion, die frei mit dem Rauschen, den Oszillatoren oder auch dem LFO oder den geloopten AD-Hüllkurven als Quelle arbeiten kann.

MFOS wurde durch Ray Wilson gegründet und ist bereits verstorben. Es ist nicht sicher, ob dieser Synthesizer in seinem Sinne war, jedoch dürfte es für viele die nicht löten wollen auch die einzige Möglichkeit sein, Besitzer und Nutzer zu werden.

Weitere Information

Für 600€ kann man über Reverb Besitzer eines Sound-Lab werden. Über Music from Outer Space kann man sich hier informieren. Elettrorama findet man via Facebook, wo das Sound-Lab Mk2 mit 650€ angegeben wird.

Video

Dies ist nicht die Version von Elettrorama – sie kann aber dazu dienen, den Sound einzuschätzen.

MFOS Music From Outer Space Sound Lab Ultimate

via this auction

“This Music From Outer Space Soundlab Ultimate synthesizer was hand made by a tech friend of mine a few years ago. It has seen light use in my recording studio. It sounds as good as any old Moog or ARP I’ve used and is very fun and flexible.

These kits are no longer available so this is a rare opportunity. This Synth also includes the MFOS Ultimate Expander which adds a whole

MFOS ECHO ROCKIT

via this auction

You can find some demos of the MFOS Rockit in the archives. Note it is Rockit with an “i” and not Rocket with an “e”.

Music From Outer Space – MFOS – Soundlab Ultimate w/ Expanders and Voice of Saturn

via this auction

“This is a custom built modular synthesizer comprised of the MFOS Soundlab Ultimate and two identical Soundlab Expanders. The case itself was made from old bleachers from the school the builder worked at (who is one of the recommended builders on the MFOS website if you didn’t feel up to the DIY challenge). The main synth voice is normalized but can be repatched. The patch

Father & Sonthesizer Tuesdays

Published on Jun 18, 2019 George Kay

“In this series me and my dad talk about our DIY synths and current projects/past experiences. This first episode is our introduction and a quick recap of our past projects. We felt the need to make this series because it is rather unusual for a father and son to have a project like this.”

Playlist as of this post:

Father & Sonthesizer Tuesdays #1
Father &

Klein aber doch weitreichende Möglichkeiten mit dem Elettrorama Sound Lab Minisynth + MIDI

elettrorama Sound Lab minisynth plus MIDIelettrorama Sound Lab minisynth plus MIDI

Eigentlich war dies eines der wirklich vielen Wilson-Projekte von Music from Outer Space (MFOS). Die italienische kleine Firma hat die meisten Synthesizer von MFOS lizensiert und baut sie für alle, die keine Lust auf löten haben oder aber dessen nicht mächtig sind.

Das Sound Lab oder genauer der Sound Lab Minisynth ist mit zwei VCOs, einem Rauschgenerator und Sync-Möglichkeit ausgestattet. Er hat zwar nur einfache Hüllkurven (AR), aber für die Größe und den Preis ist das ein ziemlich gutes Angebot. Er ist übrigens der neueste aus der Reihe, den man nun nicht nur als Selbstbau-Projekt bekommen kann. Die VCOs bieten Pulsbreitenmodulation und das Filter ist mit Bandpass und Tiefpass ein wenig ähnlich mit dem Polivoks, der ebenfalls diese beiden Modi ausweist.

Den Plus-Namen hat der Minisynth wegen der eingebauten Sample & Hold Schaltung und damit der Möglichkeit Zufalls-Treppenmodulationen herstellen zu können. Die eigentliche Schwäche ist damit eigentlich nur die sehr einfache Hüllkurve und das es nur eine ist. Dafür ist er eben MINIsynth und nicht Monstersynth. Glide/Portamento fehlt übrigens auch nicht. Es ist insgesamt doch ziemlich viel, was er kann.

Es gibt CV/Gate-Eingänge und MIDI, welches jedoch einfach gestrickt ist. Es versteht Pitchbend und Portamento und ist damit immerhin etwas „schlauer“ als einige größere Hersteller.

Mehr Information

  • Elettrorama Facebook Präsenz.
  • Elettrorama Reverb Store.
  • Der Synth kostet aktuell 240€ als spezielles Angebot, normalerweise kostet er 299€.
  • Demos oder Videos gibt es aktuell noch nicht.