Superbooth Berlin 2019 studentsmusic personal view

Published on May 12, 2019 studentsmusic

“excerpts from many things i found interesting, strolling around and checking. also liked GRP Vocoder – together with A2 and Sequencer makes aperfect system! errata: motor synth is a synth, not a distortion device..reminds me to cahills telharmonium in a way (microversion of a historical beast) Overssen Behringer RD 909…also ‘new'”

Eine monströse Maschine – Make Noise & Soundhacks Volks-Telharmonium

Make Noise Telharmonic

Das erste echte elektronische Instrument, das für die Klangerzeugung über den Telefonhörer gedacht war und in eine riesengroße Maschinenhalle passte, hat Make Noise mit Soundhack zusammen als Eurorack-Modul umgesetzt.

Das Telharmonium oder Dynamophon von Herrn Cahill ist um die Jahrhundertwende im Jahr 1900 entstanden. Das Modul ist hingegen total neu, und interessanterweise macht diese Vorgeschichte das Modul erst interessant.

Telharmonic – von der Maschinenhalle ins Eurorack

Es gibt mehrere Modi, die mehr Obertöne auf spezielle Weisen herstellen. Eine davon mutet “additiv” an, eine andere eher wie FM. Es handelt sich wohl primär um Phase-Control und ist damit der FM durchaus ähnlich. Grundlegend passt dieses Modul zu der Idee des 0-Coast Synthesizers, nämlich ungewöhnliche eher nicht ausgefahrene Wege zu gehen und dennoch radikale Änderungen zu haben, die mit denen subtraktiver Synthesizer vergleichbar sind.

Das Demo und die Beschriftung des Telharmonic sorgen auf jeden Fall für Interesse und lassen den Wunsch aufkommen, so etwas auch besitzen zu wollen. Es ist mit wenigen Handgriffen ein neues Spektrum an Klängen zu erschaffen, und drei Methoden sind zudem gleichzeitig abgreifbar. Das ist ebenfalls eher ungewöhnlich. Drei bipolare Parameter lassen sich steuern und einstellen und ändern den Klang sofort. Wie genau das klingt, lässt sich anhand des Videos sehr gut einschätzen.

Es geht hier übrigens weniger um “Noises” sondern um meist tonale Klänge, die beliebig vermischt werden können. Sie enthalten mehr glockige Elemente oder sirren oder rauschen mehr oder weniger und klingen erst einmal interessant. Die drei Elemente heißen Noise, Harmonic und Phase und befinden sich am oberen Rand des Moduls.

Die dunkle Seite kümmert sich um jeden der angebotenen Algorithmen, die linke Seite ist für “den musikalischen Teil” zuständig. Die Wahrheit ist wohl, dass alles mit Klang zu tun hat. Und ja, das ist spannend genug.

Das Modul passt sehr gut in die “Make Noise”-Reihe. Interessant, dass so ein altes Gerät in neuer Form doch so spannend sein kann.

Voltage Controlled Music Theory With The Make Noise tELHARMONIC Eurorack Module

Make Noise shared this video demo for their new tELHARMONIC Eurorack module. The Telharmonic is a three-voice synth module, inspired by Thaddeus Cahill’s Telharmonium (1897). It takes a new approach to handling music theory in the modular context. TONIC, INTERVAL, … Continue reading

Voltage Controlled Music Theory With The Make Noise tELHARMONIC Eurorack Module

Make Noise shared this video demo for their new tELHARMONIC Eurorack module. The Telharmonic is a three-voice synth module, inspired by Thaddeus Cahill’s Telharmonium (1897). It takes a new approach to handling music theory in the modular context. TONIC, INTERVAL, … Continue reading

The Telharmonium

flickr By dr.space(click for more)Top: “View of part of the generator room. The entire instrument was over 60 feet long and wieghed almost 200 tons.”Bottom: “A view of some of the wiring racks. They occupied an entire room one floor below the instrument console.”See the Telharmonium label below for more.